Hajo Kapfer - Hausbau
© 2021, Hajo Kapfer

Drainage

In der Erde verdammt wichtig

Die Bodenklasse gibt die Ausführung der kompletten Drainage und Abdichtung der Boden berührenden Wände vor. Außerdem könnte „urplötzlich“ Fels in der Erde sein, dann kommen horrende Zusatzkosten für das Abtragen des Fels auf einen zu. Im Haus-/Wohnungsbau sind grundsätzlich nur orangefarbene Drainrohre (Stangenware) zugelassen. Alles andere wie gelbe Rollenware mit und ohne Kokosummantelung ist nur was für Tennisplätze und Äcker. Die Rohre müssen in einem ausreichenden Gefälle und einer ausreichenden Kiesschicht liegen. Das bedeutet unter dem Rohr ausreichend Kies und über dem Rohr auch. Bevor der Kies unter dem Rohr verlegt wird muss das Filtervlies schon liegen da sowohl Kies als auch Rohr mit einem Filtervlies umwickelt sein müssen. Ähnlich sieht es bei Lichschächten aus. Auch hier ist Stangenware einzusetzen und auch hier ist das Rohr mit einem Filtervlies zu umwickeln. Auf den Bildern kann man sehr schön sehen, dass weder Stangenwäre genutzt wurde, noch ein ausreichendes Gefälle hergestellt wurde. Die Rohre wurden auf den übriggebliebenen Bauschutt gelegt, vielleicht noch ein Schüppchen Kies als Alibi und lose mal ein Vlies drauf, fertig. Bei der Beseitigung der Sauerei habe ich 9 Tonnen Kies und 4 Tonnen Sand verbaut.
Zurück Zurück
Hajo Kapfer - Hausbau
© 2021, Hajo Kapfer

Drainage

In der Erde verdammt wichtig

Die Bodenklasse gibt die Ausführung der kompletten Drainage und Abdichtung der Boden berührenden Wände vor. Außerdem könnte „urplötzlich“ Fels in der Erde sein, dann kommen horrende Zusatzkosten für das Abtragen des Fels auf einen zu. Im Haus-/Wohnungsbau sind grundsätzlich nur orangefarbene Drainrohre (Stangenware) zugelassen. Alles andere wie gelbe Rollenware mit und ohne Kokosummantelung ist nur was für Tennisplätze und Äcker. Die Rohre müssen in einem ausreichenden Gefälle und einer ausreichenden Kiesschicht liegen. Das bedeutet unter dem Rohr ausreichend Kies und über dem Rohr auch. Bevor der Kies unter dem Rohr verlegt wird muss das Filtervlies schon liegen da sowohl Kies als auch Rohr mit einem Filtervlies umwickelt sein müssen. Ähnlich sieht es bei Lichschächten aus. Auch hier ist Stangenware einzusetzen und auch hier ist das Rohr mit einem Filtervlies zu umwickeln. Auf den Bildern kann man sehr schön sehen, dass weder Stangenwäre genutzt wurde, noch ein ausreichendes Gefälle hergestellt wurde. Die Rohre wurden auf den übriggebliebenen Bauschutt gelegt, vielleicht noch ein Schüppchen Kies als Alibi und lose mal ein Vlies drauf, fertig. Bei der Beseitigung der Sauerei habe ich 9 Tonnen Kies und 4 Tonnen Sand verbaut.
Zurück Zurück